Exkursionsbericht: Samstag, 30.07.2016

Rauschbeere | Foto: H. Vullmer

 

Vielfalt auf engem Raum bei Hiddesen

Unter der Leitung von Ulrike Hoffmann erkundeten wir verschiedene Lebensräume bei Hiddesen. Neben Heide- und Sandmagerrasenresten galt unser besonderer Fokus dem Muschelkalkrücken des Zedlings mit seiner bemerkenswerten Kalkflora. Hier haben verschiedene wärmeliebende Arten Reliktvorkommen, darunter mehrere, deren nordwestlichste Verbreitungsgrenze in Lippe liegt. Zum Abschluss besuchten wir noch das Hiddeser Bent. Von den zahlreichen seltenen Pflanzenarten dieses Hochmoorgebietes drängt sich besonders eine dem Besucher förmlich auf: Rauschbeeren wachsen unmittelbar entlang des Besucherpfades zur Aussichtsplattform.

Einen Exkursionsbericht mit einer Artenliste und weiteren Erläuterungen können Sie hier herunterladen.

Exkursionsbericht: Samstag, 18.06.2016

Übersehene Stendelwurz| Foto: U. Hoffmann

 

Orchideen bei Hohenhausen

Unter der Leitung von Rudolf Schulz besichtigten wir verschiedene Wuchsplätze von Orchideen im Kalletal. Die Bandbreite reichte von versaumten Waldrandgesellschaften bis hin zu Waldstandorten. Am Ende der Exkursion standen 8 Orchideenarten auf unserer Exkursionsliste.

Die größte Rarität der Wanderung war jedoch eine unscheinbare, wenig bekannte Art. Im Saum eines Forstweges wurde der Schmalblättrige Hornklee gefunden. In der aktuellen Florenkartierung von NRW sind bislang nur drei Fundangaben dieser Art enthalten.

Einen Exkursionsbericht mit einer Artenliste und weiteren Erläuterungen können Sie hier herunterladen.

Exkursionsbericht: Samstag, 30.04.2016

Steinbruch Oerlinghausen| Foto: U. Hoffmann

 

Kalksteinbruch in Oerlinghausen

Unter der Leitung von Ulrike und Joachim Hoffmann und Martin Decker erkundeten wir bei trüben, aber trockenen Wetterverhältnissen die Vegetation des in Schichten der Oberkreide liegenden Steinbruches bei Oerlinghausen.
Obwohl die kühle Witterung im April das Wachstum der Pflanzen stark verzögert hatte, konnten wir einige bemerkenswerte Arten registrieren. Zusätzlich gab es umfassende Informationen zur Geologie des Geländes.

Einen Exkursionsbericht von U. Hoffmann mit einer Artenliste und weiteren Erläuterungen können Sie hier herunterladen.

Exkursionsbericht: Samstag, 16.04.2016

Schuppenwurz| Foto: M. Hottel

 

Muschelkalkhöhen bei Heesten

Bei herrlichem Sonnenschein führte uns Matthias Hottel in die artenreichen Kalkbuchenwälder in der Umgebung von Leopoldstal. Der besondere Höhepunkt war ein größeres Vorkommen der Schuppenwurz, die tatsächlich an unserem Exkursionstag in voller Blüte stand.Ein Dank für die perfekte Terminplanung an Matthias.
Aber auch die anderen Frühblüher waren pünktlich. Seidelbast, Manns-Knabenkraut, Behaartes Veilchen, Nieswurz und viele andere Arten begegneten uns auf der abwechslungsreichen Wanderung.

Einen gekürzten Exkursionsbericht von M. Hottel mit einer Artenliste und weiteren Erläuterungen können Sie hier herunterladen.

Exkursionsberichte der Vorjahre

 2015 | 2014|