Besondere Beobachtungen des Jahres 2016

September 2016

Schwarzmund-Grundel| Foto: J. Hokamp

Neozoen in der Weser - von den meisten Menschen unbemerkt

Eigentlich wollte Jürgen Hokamp an der Weser Rotaugen angeln. Statt des heimischen Fisches hing allerdings alsbald eine Schwarzmund-Grundel am Haken. Was es mit diesem Neubürger auf sich hat und welche weiteren Neozoen heute in der Weser vorkommen erfahren Sie hier.....

Juli 2016

Helm-Azurjungfer | Foto: T. Garczorz

Erstnachweis der Helm-Azurjungfer in Lippe

Über neue Nachweise seltener Arten im Kreisgebiet zu berichten ist an sich schon erfreulich. Umso schöner ist es, wenn es sich um den Erstnachweis einer landesweit stark gefährdeten Art handelt.  Mathias Lohr hatte das Glück, die seltene Helm-Azurjungfer zu finden. Weiteres erfahren Sie hier...

Juni 2016

Nutria| Foto: J.-O. Kriegs

Nutrias auf dem Vormarsch?

Nachdem im letzten Jahr in den Nachbarkreisen Biber und Fischotter nachgewiesen wurden, halten wir vermehrt Ausschau nach diesen Arten. Dass dabei auch andere aquatische Säugetiere buchstäblich ins Bild laufen würden, war vorprogrammiert. So konnten wir feststellen, dass sich - weitgehend unbemerkt - Nutrias in Lippe stärker als bislang bekannt ausgebreitet haben. Nutrias sind große, an Gewässern lebende Nagetiere, die ursprünglich aus Südamerika stammen. Aus Pelztierfarmen entflohen oder bewusst ausgesetzt bevölkern sie heute weite Teile Europas.  Weiteres erfahren Sie hier...

März 2016

Wölfe im Gehege| Foto: H. Sonnenburg

Wolf in Sommersell

Nur zwei Wochen nachdem der NABU-Wolfsexperte Thomas Pusch in der Biologischen Station Lippe rund 100 Gäste darauf vorbereitete, dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, wann der Wolf in Lippe auftaucht, ist er plötzlich da: über die Osterfeiertage riss ein Wolf in Sommersell zwei Zwergziegen. Ein drittes Tier, ein Ziegenbock, wurde so schwer verletzt, dass es eingeschläfert werden musste. Diese Meldung sorgte für Schlagzeilen über das Kreisgebiet hinaus, handelte es sich doch um den ersten filmisch dokumentierten Wolfsriss in NRW. Weiteres erfahren Sie hier...